Nahrungsergänzungsmittel Wirkung und Nebenwirkung || Auf einen Blick!

nahrungsergaenzungsmittel-wirkung-nebenwirkung

Nahrungsergänzungsmittel Wirkung und Nebenwirkung!

In dem folgenden Text werden einige Nahrungsergänzungen erläutert.




BCAA´s (Branched Chain Amino Acids / verzweigtkettige Aminosäuren)

Wirkung: Steigerung des Wachstumshormonausstosses, Förderung der Muskelproteinsynthese, Erhöhte Energiebereitstellung im Ausdauersport, Anregung des Insulinausstosses, Schutz vor Muskel- und Eiweissabbau (z.B. in einer Diät), verminderte Laktatbildung

Nebenwirkungen: Nicht bekannt


Calcium

Beteiligt an: Blutgerinnung, Knochenstoffwechsel, Nervensystem, Aktivierung von Enzymsystemen, Blut pH Wert Regulierung, Zellwanddurchlässigkeit, Herzschlag- und Bludruckregulierung

Mangelsymptome: Osteoporose (Knochenschwund), Stimmungsschwankungen

Überdosierungserscheinungen: Durchfall, Magen- / Darmbeschwerden, Nierensteine, Mineralhaushaltsstörungen, erhöhter Calcium Spiegel im Blut


Chrom

Wirkung: Blutzuckerkontrolle, Erhöhung der Insulinrezeptorensensibilität, Anregung des Fettab- und Muskelaufbaus

Nebenwirkungen: teilweise toxisch (je nach Ester-Form), Unregelmäßigkeiten in den Blutwerten, Leberfunktionsstörungen, erhöhtes Aufkommen von freien Radikalen, Anämie


Creatin Monohydrat / Kre-Alkalyn

Wirkung: Erhöhung der Kraft, Erhöhung der ATP-Speicher, Erhöhung der Muskelmasse und des Muskelvolumens

Nebenwirkungen: Magen- / Darmbeschwerden, Wasserspeicherung unter der Haut (Creatin Monohydrat), Übelkeit (Creatin Monohydrat)



Jod

Wirkung: Anregung der Schilddrüsenfunktion bei Jodmangel

Mangelsymptome: Vergrößerung der Schilddrüse (Schilddrüsenunterfunktion), Fettleibigkeit, Aterienverkalkung

Überdosierungserscheinungen: Durchfall, Akne, Ödeme, ebenfalls Vergrößerung des Schilddrüse

 



L-Glutamin

Wirkung: Stärkung des Immunsystems, Erhöhung der Wachstumshormonausschüttung, Erhöhung des Zellvolumens, antikatabole (muskelschützende) und anabole (muskelaufbauende) Wirkung

Nebenwirkungen: Magen-, Darmbeschwerden bei höheren Dosierungen



Lecithin

Wirkung: Erhöhte Regenerationsfähigkeit, Leberzellenerneuerung, Cholesterinspiegelsenkung, Steigerung der Gedächnisleistung und Konzentration

Nebenwirkungen: Nicht bekannt



Magnesium

Wirkung: Knochenaufbau, Beteiligung an Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel, Beteiligung an DNS und RNS Synthese, Beteiligung an der Enzymaktivität

Mangelsymptome: Unruhe, Schlaflosigkeit, Muskelkrämpfe, Muskelzucken, Gereiztheit, Herabsetzung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit

Überdosierungerscheinungen: Durchfall, Müdigkeit, Übelkeit



Omega-3 Fettsäuren (Fischöl / Leinöl)

Wirkung: Erhöhung der Insulinrezeptoren, Abnahme entzündlicher und rheumatischer Beschwerden, Verminderung des Blutdrucks, antikatabole (muskelschützende) Wirkung, Fettabbau

Nebenwirkungen: Nicht bekannt

 



Protein / Eiweiss Konzentrate

Das A und O eines jeden Sportlers (siehe Protein / Eiweiss)



Vitamin C

Wirkung: Stärkung des Immunsystems, Antioxidant, Entzündungshemmer, Cortisolhemmer, Regeneration und Aufbau des Bindegewebes

Mangelsymptome: Müdigkeit, Skorbut, erhöhte Infektionsanfälligkeit, Gelenk- und Gliederschmerzen, erhöhte Blutungsneigung, verlängerte Wundheilung

Überdosierungserscheinungen: Magen-, Darmbeschwerden, allergische Hautreaktion, erhöhte Nierenbelastung, Bildung von Nierensteine


Weight Gainer

Wirkung: Gewichtszunahme, Unterstützung des Muskelaufbaus

Nebenwirkungen: selten Übelkeit, Blähungen und Müdigkeit

Hinweis: Einer der wichtigsten Protein Shakes ist der nach dem Training mit schnellen Kohlenhydraten!

In der Diät werden 0,5g Eiweiss pro kg Körpergewicht und 1,0g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht direkt nach dem Training benötigt.
(Nur nach dem Training!)

In der Aufbauphase ebenfalls 0,5g Eiweiss und 1,5 – 2,0g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht direkt nach dem Training!
(Nur nach dem Training!)

Hierzu eignet sich perfekt ein Weight Gainer, da dieser die richtigen Inhaltsstoffe und meistens auch schon das richtige Mischungsverhältnis aufweist.


Zink

Wirkung: Stärkung des Immunsystems, Erhöhung der Testosteronproduktion, Aromatasehemmung, Collagenbildung, Beteiligung am Protein- und Kohlenhydratestoffwechsel, Schilddrüsenhormonbildung

Mangelsymptome: Wachstumsstörungen, Haarausfall, Schwächung des Immunsystems, erhöhte Cortisolwerte, verminderte Testosteronwerte, verminderte Wundheilung

Überdosierungserscheinungen: Übelkeit, Brechreiz, verschlechterte Blutwerte, Beinträchtigung der Kupferresorption, erhöhter Vitamin A-Verbrauch


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare