Was-ist-BCAA

Was ist BCAA?

 

Was-ist-BCAAWas ist BCAA? – Die Grundlage:

 

 

Die BCAA’s sind gehören zu dem Aminosäuren, welche in Form von Ketten ein Protein ergeben.

Der Begriff BCAA steht für den englischen Begriff (Branched-Chain Amino Acid), was auf Deutsch soviel wie verzweigt-kettige Aminosäuren bedeutet. Dieser Begriff steht für die drei Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, welche in letzter Zeit im Sport immer mehr Anklang finden und einen wesentlichen Bestandteil in Proteinprodukten spielen.

In diesem kleinen Artikel wollen wir einmal die Basisdaten und Vorteile rund um das Thema BCAA’s aufschlüsseln:


Was ist BCAA – Verzweigte Aminosäuren in der Diät:

Was-ist-BCAADer größten und relevantesten Effekt haben die verzweigten Aminosäuren eigentlich in der Diät, denn man schreibt ihnen sehr positive Effekte gegenüber dem katabolischen Abbau von Muskulatur zu. Beim Durchführen einer Diät und einem entsprechenden Kaloriendefizit kommt es im Normalfall nahezu immer zu einem signifikantem Muskelverlust und/oder Abbau. Denn in der Diät werden dem Körper durch das Kaloriendefizit weniger Nährstoffe bereitgestellt. Dementsprechend werden irgendwann die Proteine innerhalb der Muskulatur verwertet um aus deren Aminosäuren Energie bereitzustellen.

Hierbei können die BCAA’s einen sehr positiven Effekt haben, denn diese stellen die nötigen Bausteine um (auch durch Studien) erwiesen die Proteinsynthese zu steigern und dementsprechend Energie bereitzustellen. Durch diesen äußerst positiven Effekt verhindern BCAA’s (speziell Leucin) auch den Abbau der Muskulatur innerhalb einer Diät. Weshalb die verzweigten Aminosäuren vorallem in strengen Diäten ein absolutes Must-Have sind!


Was ist BCAA? – Verzweigte Aminosäuren im Muskelaufbau

Was-ist-BCAADurch Krafttraining und eine sprechende Belastung wird die Muskelproteinsynthese durch die Stimulierung der kontrahierten Muskelzellen angeregt. Jedoch ist dies für den Körper ohne eine größere Basis an Aminosäuren (beispielsweise über der Einnahme von Eiweiß und dementsprechend Aminosäuren über Nahrung oder via Nahrungsergänzung)  unrelevant, denn es würde mit zu geringer Versorgung keine positive Proteinbilanz entstehen.

Demzufolge ist die erhöhte Aminosäure-Versorgung bei Trainingsbelastung aus zwei Gründen wichtig:

Einerseits stimulieren Sie die der Signalwege der Muskulatur und andererseits stellen Sie die Bausteine für die Synthese neuer Proteine zur Verfügung. Dies bedeutet, dass es nötig und von Vorteil ist, den Körper mit mehr Aminosäuren und speziell BCAA’s zu versorgen um ein Muskelwachstum zu unterstützen und die Muskelproteinsynthese positiv zu unterstützen.


Was ist BCAA? – Verbesserte Erholung nach dem Training

Aus den selben Gründen sorgen BCAA’s nach einer intensiven Trainingseinheit für eine sehr viel schnellere Muskelerholung. Wenn Sie ein relativ strenges Trainingsprogramm durchziehen, kommt es schnell zu einer Schädigung der Muskelstruktur. Diesem Prozess kann man mithilfe von BCAAs während und vorallem nach dem Workout entgegenwirken und entsprechend die Reizung des Muskeln mildern.

Was-ist-BCAADieser Effekt wurde nicht nur von vielen Sportlern individuell bestätigt, sondern auch  mithilfe einer Studie erbracht. Hierbei hat man den Probanden jeweils 5g BCAA verabreicht und hat bei den Beteiligten weniger Muskelschmerzen nach der Ausführung von Kniebeugeübungen festgestellt. Zudem existiert noch eine sehr aktuelle Studie der Universität von Birmingham, welche auch klar eine Minderung der aufgetretenen Muskelschmerzen nach exzentrischen Training bestätigen. Ein weiterer positiver Beleg für die Einahme von BCAAs ist, dass die zentrale Ermüdung erheblich reduziert wird. Weiterhin vermuten einige Wissenschaftler, dass BCAA’s  die mentale Leistung verbessern, da diese die Ausschüttung des ermüdenden Neurotransmitters Tryptophan mindern. Dies konnte bis jetzt noch nicht klar in einer Studie bestätigt werden, jedoch stützen diverse Erkenntnisse diese Hypothese.

 

Zudem ist der Glykogengehalt in der Muskelzelle einer der wichtigsten Faktoren für die sportliche Leistungsbereitschaft, da dieser die Hauptenergiequelle für den entsprechenden Muskel darstellt. Im Falle eines zu niedrigen Glykogengehalts im Muskel, entsteht zumeist einer sehr schnelle Ermüdung. Wenn Sie aber nun zu Anfang oder während Ihrer sportlichen Muskelbelastung BCAA’s (welche glykogene Aminosäuren sind) als Energielieferant verwenden, kann der Körper aus diesen zugeführten Bausteinen wieder Glykogen herstellen, sobald er es benötigt. Dies kann in jedem Fall zu einer Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit führen, unabhängig von der Art der Belastung.


Was ist BCAA? – Reicht das BCAA im Whey aus?

Was-ist-BCAAViele Leute argumentieren gegen die extra Ergänzung von Aminosäuren, dass diese doch bereits beispielsweise in Top Produkten des Whey-Protein Tests enthalten sind. Dies stimmt nur bedingt, für die generelle Versorgung des Körpers mag dies stimmen, jedoch nicht für die effektive Verbesserung der Trainingsleistung. Da nämlich die BCAA’s aus dem Whey Produkt an eine Aminosäurekette gebunden sind, welche erst durch den Verdauungsprozess gelöst werden müssen. Deshalb dauert es bei den Aminosäuren im Whey bis zu zwei Stunden bis diese effektiv verwertet werden können. Bei Ergänzung freier Aminosäuren und speziell BCAA’s muss der Körper nicht erst Aminosäureketten lösen sondern kann diese direkt verwerten und als Energiequelle nutzen.


Was ist BCAA? – Empfohlene Produkte:

Unsere BCAA-Pulver Empfehlung:

* Preis wurde zuletzt am 13. Juli 2017 um 8:47 Uhr aktualisiert.

Unsere BCAA-Kapsel Empfehlung:

* Preis wurde zuletzt am 7. August 2017 um 12:15 Uhr aktualisiert.

 

Was ist BCAA? – Abschließende Zusammenfassung

Wenn sie ganz gezielt Ihren Muskelaufbau unterstützen wollen, den Muskelerhalt in einer Diät maximieren wollen und Ihre Leistungsfähigkeit im Sport verbessern wollen sind Sie mit BCAA’s gut beraten. Je nachdem wie Ihre Präferenzen sind, gibt es reine BCAA’s in Form von BCAA Kapseln, reinem oder geschmacklich angereichertem Pulver oder gar Tabletten. 

Ich persönlich bevorzuge hierbei das Pulver, da es bei hochwertigen Marken sogar ein leckeres zuckerfreies Getränk ergibt, was für viele Sportler eine willkommene Abwechslung zum üblichen Wasser darstellt.

 


Auch interessant:


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare